Flachs mit Baumteeröl, Ballen

Flachs mit Baumteeröl, Ballen (4 kg)

22,70 € zzgl. 19 % MwSt. (zzgl. Versand) 27,01 € inkl. 19 % MwSt. (zzgl. Versand)
Grundpreis: 5,68 € / 1 kg (zzgl. MwSt., zzgl. Versand)

Artikelnummer: 4245995

Verfügbarkeit: 2 - 3 Tage

Gewicht: 4,0000 kg

Beschreibung

Als Füll- oder Dichtungsmaterial. Zum Beispiel beim Einbau von Fenster oder Türen mit Leinölanstrich.


Das Gewicht des Flachs richtet sich nach dessen Ballen-Größe. Ein Ballen wiegt ca. 4 kg: €/kg 19,50.

ODER
Meine Projekte

Angemeldete Kunden können mit der "Meine Projekte"-Funktion Produkte für unterschiedliche Projekte planen und zu einem späteren Zeitpunkt einfach in den Warenkorb übertragen. Hier können Sie auch Favoritenlisten erstellen und verwalten.

Wunschliste

Angemeldeten Kunden steht die Wunschliste zur Verfügung. Mit Klick auf den nachfolgenden Link können Sie Produkte hinzufügen, an denen Sie interessiert sind. Der Inhalt der Liste kann u. a. an andere Personen weitergeleitet werden.

Produktdetails

Ottosson Leinölfarbe enthält ausschließlich Leinöl und traditionelle Pigmente. Sie ist geeignet für nahezu jeden Untergrund, insbesondere Holz, Putz, Stein und Eisen.

Der Flachs als Rohstoff für Ottosson Leinöl wird in Südschweden angebaut und gepresst. Die Kontakte zu den örtlichen Herstellerbetrieben sind direkt und existieren zum Teil schon seit vielen Jahren. So wird sichergestellt, dass nur Leinöl bester Qualität und ohne unerwünschte Zusatzstoffe Verwendung findet.
Das Pressen der Leinsamen ohne vorherige Erwärmung führt zwar zu einer geringeren Ausbeute, ergibt aber ein klareres und reineres Produkt.

Dieses rohe Leinöl hat eine geringere Oberflächenspannung als Wasser und somit ein unerreichtes Eindringvermögen. Es konserviert seinen Untergrund, schützt Holz vor Fäule, Putz vor dem Abbröckeln und Eisen vor Rost. Ottosson Leinöl roh eignet sich daher besonders als Grundierung für Holz im Außenbereich und als Verdünner für Leinölfarbe beim Erstanstrich. Das rohe Leinöl ist ebenfalls Basis für Ottosson Künstlerfarben.

Um die Trocknungszeit zu verkürzen, wendet Ottosson auch heute noch die historische Technik des Kochens an. Das Leinöl wird auf ca. 140 °C erhitzt und mit Sauerstoff und Metallsalzen versetzt. Das gekochte Leinöl ist etwas dickflüssiger und verfügt neben der schnelleren Trocknung über hervorragende Haftungs- und Eindringeigenschaften. Es wird als Bindemittel für Ottosson Leinölfarben verwendet.

Für besondere Anforderungen veredelt Ottosson das rohe Leinöl aufwändig, indem es in einer eigens entwickelten Anlage im Freien über mehrere Monate natürlichem Sonnenlicht und Sauerstoff ausgesetzt wird. Das so gewonnene sonnenoxidierte, gebleichte Leinöl (Standöl nach historischem Verfahren) ist von einzigartiger Qualität und kann als Zusatz für den Schlussanstrich im Außenbereich genutzt werden, um Glanz, Fließvermögen, Trocknungseigenschaften und Haltbarkeit zu verbessern.

Die Firma Ottosson hat über Jahrhunderte bewährte Verfahren recherchiert und für die Farbfertigung wiederentdeckt. Auf traditionelle Weise und mit viel Handarbeit hergestellt, haben Ottosson Leinölfarben einen echten historischen Bezug und heute eine breite Akzeptanz in Denkmalpflege und Restaurierung erfahren.

Hintergrundinformationen, Anleitungs-Videos zu Verarbeitung und Pflege sowie zahlreiche Anwendungsbeispiele finden Sie unter youtube.de/deffnerundjohann1880. Ottosson Leinölfarben sind in den Gebinden 125 ml, 1 l, 3 l und 5 l erhältlich.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein:

Bitte warten...

Produkte hinzugefügt

oder